Blog/ Essen

Nahrung Freude Genuß


Frisches Obst mit Getreide

munter in den Tag starten

Ich bin mit selbstgebackenem Vollkorn-Sauerteig-Brot groß geworden, Äpfeln aus Uromas Garten und selbst geschrotetem Getreide: alles ganz gesund.

 

In Frankreich, Paris, habe ich in das köstlichste Croissant meines Lebens gebissen, in England in die leckersten Sandwiches- natürlich Weißmehl, ungesund und lecker!

 

Alles hat seine Berechtigung.

 

Vollkorngetreide sättigt, ist gesund, beinhaltet wichtige Ballaststoffe. Als ich wenig Geld hatte, habe ich geschrotetes Getreide gekauft und jeden Tag mit Obst gegessen. Eine einfache und gesunde Mahlzeit, die den Körper schont, mir Kraft gab und gibt und immer in mein Budget gepaßt hat. Denn wenn man viel arbeiten muß, dann darf man nicht krank werden. Allein das war für mich genug Motivation auf Toastbrot und Kuchen zu verzichten und anstelle dessen meinen Körper mit frischem Obst, frischem Gemüse und frischem Getreide zu nähren.

 

Ein täglicher Start mit frischem Getreide und Obst beinhaltet soviel Energie, daß ich bis zum Mittag ohne Durchhänger, ohne Hungergefühl und mit genug Konzentration meine Arbeit erledigen kann, sowohl körperlich anstrengende Arbeit als auch geistige Arbeit.

 

Das klingt jetzt so komplett biologisch: Ich habe auch meine ungesunden unvernünftigen Phasen und finde das ganz normal. In diesen Blogartikel habe ich alles aufgeschrieben, was ich an eigenen Erfahrungen und Gedanken in den letzten Jahren gesammelt habe.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Eis selbst herstellen

ohne Maschine/ kleine Gläser

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Eis selbst herstellen
mehr lesen 1 Kommentare

meine Werte

über das große WARUM

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald meine Werte über das große Warum
mehr lesen

Kichererbsen-Brotaufstrich

mit Ingwer, Zwiebeln und Curry

mehr lesen 0 Kommentare

Birthe´s herbstlicher Salat

der Geschmack des Lebens

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald herbstlicher Salat
mehr lesen 0 Kommentare

Apfelkuchen & Variationen

einfacher Rührteig ohne Küchenmaschine

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Apfelkuchen
mehr lesen 0 Kommentare

Schnelle Hühnersuppe

mit Kartoffeln, Zwiebeln und Paprika

mehr lesen 0 Kommentare

Kräuter-Quark im April

mit Kartoffeln, Zwiebeln und Leinöl

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Kräuter im April mit Quark und Leinöl
mehr lesen 0 Kommentare

herzhafte Knuspertaler mit Hanfsamen und Käse

knuspriges Geschenk selbst backen

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Knuspertaler
mehr lesen 0 Kommentare

Hühnersuppe

Birthe´s allgemeine Anleitung

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Hühnersuppe
mehr lesen 0 Kommentare

Kartoffel-Bohnen-Suppe

mit Gewürzen und selbst gemachter Brühe

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Kartoffelsuppe
mehr lesen 0 Kommentare

Dolce Lindi

Dolce Lindi - Die Gebäck-Manufaktur

mehr lesen 0 Kommentare

Kimchi

fermentierter Kohl, koreanisch

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Kimchi
mehr lesen 0 Kommentare

Rote Linsensuppe

heute mit Mangold

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Linsensuppe
mehr lesen 0 Kommentare

Roter Raspelsalat

Eine ganze Mahlzeit

Copyright Birthe Sülwald birthesuelwald
mehr lesen 0 Kommentare

kalte Ofen-Karotten

Beilage zu Brot oder kleine Vorspeise

Birthe Sülwald birthesuelwald
mehr lesen 2 Kommentare

Pinkel

Bremer Originalrezept

Ich werde immer wieder gefragt, was Pinkel sei. Pinkel, die man zu Braunkohl ißt, ist eine Grützwurst. Sie enthält Getreide und sie ist köstlich.

mehr lesen 0 Kommentare

selbstgemachtes Gewürzsalz

mit Kräutern und Senfkörnern

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Gewürzsalz
mehr lesen 0 Kommentare

Grünkohl mit Karotte

Braunkohl mit Wurzeln

Ein Nahrungsmittel, das es nur eine bestimmte Zeit im Jahr gibt, ist attraktiv.

 

Leider sind die Winter nicht mehr so richtig lange kalt. Außerdem befinde ich mich in Hessen. Im Norden schmeckt der Kohl besser. Ich weiß nicht warum.

 

Ob Grünkohl mit Karotte im Norden schmeckt, kann ich nicht sagen. Hier in Hessen ist mir Braunkohl mit Pinkel aus meiner Heimatstadt Bremen zu schwer.

 

Also entscheide ich mich für eine einfachere und leichtere Variante.

mehr lesen 0 Kommentare

eine Handvoll Gemüse

Ofengemüse für die kalte Jahreszeit

Ich liebe es einfach, schnell und unkompliziert. Dieses Ofengemüse ist das perfekte Gericht, wenn man eigentlich garnichts machen möchte.

 

Eine Handvoll Gemüse schmeckt pur heiß und kalt.

 

Dieses Gericht läßt sich in alle Richtungen variieren. Dadurch eignet es sich auch sehr gut für die Resteverwertung von einzelnen übrig gebliebenen Gemüsesorten.

mehr lesen 0 Kommentare