einfach abnehmen

Mütze mit 6 Abnahmestellen stricken

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen

Vor über einem Jahr habe ich meine erste Mütze selbst gestaltet, selbst berechnet und selbst gestrickt. Eine fertige Anleitung wollte ich nicht nutzen- mit den aus meiner Sicht ungenügenden Anleitungen für Pauschal-Größen war ich total unzufrieden. Wenn schon stricken, dann auf Maß oder gar nicht.

 

Ich stricke am liebsten Rechte Maschen, die finde ich am einfachsten und die glatte Oberfläche ist schön schlicht. So kommen meine Streifen besonders schön zur Geltung.

 

Bezüglich der Abnahmetechniken habe ich eine Abnahme für mich entdeckt, bei der 2 Maschen gleichzeitig abgenommen werden und die Abnahme-Naht senkrecht verläuft.

 

2 Maschen gleichzeitig abnehmen

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 2

Die Abnahmestellen verlaufen gerade zur Spitze hin und die Maschen rechts und links davon scheinen sich in der geraden Abnahme-Linie zu verlieren. Es entsteht im oberen Bereich ein gestricktes 6-Eck. Strickware paßt sich an und so wird die Mütze mit dem Tragen weich und rund und das 6-Eck verschwindet zusehends.

 

Ist diese Abnahme nicht schön? Wie alle meine Mützen auf der Rundstricknadel in Runden gestrickt.

 

Und so geht´s:

2 Maschen auf die rechte Nadel so gleiten lassen, als ob man sie Rechtsstricken würde, dann die 3. Masche rechts stricken und überziehen. Es bleibt eine neue Masche auf der Nadel. Und die beiden zuvor abgehobenen Maschen verschwinden hinter dieser Masche.

 

Farben wählen

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 3

Es hat sich nichts geändert- ich liebe Farben und Farbkompositionen. Auch wenn ich mich nicht immer leicht entscheiden kann und die Komposition teilweise Tage dauert, ich zweifle und häufig nicht nur alles wieder aufmachen möchte, sondern dies auch sehr häufig tue, ich liebe diese Prozesse.

 

Dies ist meine neue Mütze mit den Farben des Januars. Die hellen blau-grau-Töne des Himmels, die Farben von Ästen und Zweigen, von Gräsern und Sonnenuntergangs-Licht.

 

Farben wählen ist schwer. Höre auf deine Intuition und überlege welche Farben Dir stehen und welche Farben Du sonst viel trägst- das sind immer erste Indizien für die richtige Wahl.

 

Neben der Wolle Lett Lopi aus Island habe ich für diese Mütze (für den Bund) Wolle von Sandnes Garn verwendet und zwar "Peer Gynt", ebenso Schurwolle.

 

Messen: Kopfumfang und Höhe der Mütze

Kopfumfang

Über den Ohren gerade um den Kopf herum, Schädelvermessung/ parrallel zum Fußboden.

 

Mützenhöhe

Zum Beispiel von Ohrläppchen zu Ohrläppchen, je nachdem wie tief die Mütze später sitzen soll. Aber senkrecht messen/ im Lot, nicht schräg. Ich habe meine Mützen nun mit Umschlag gestrickt (also doppelte Bündchenhöhe), sodaß ich variieren kann. Bei hochgesteckten Haaren brauche ich zum Beispiel "mehr Platz" in der Mütze.

 

Rechnen: Maschenprobe, Dreisatz und Abnahmestellen berechnen

Als erstes wird eine Maschenprobe erstellt. Das ist das A und O. Das Strickgut sollte weich und elastisch sein. Nicht zu weich, sonst leiert es zu sehr aus, und nicht zu fest, sonst wird die Arbeit hart wie ein Brett. Auf manchen Banderolen ist neben der empfohlenen Nadelstärke auch die ideale Maschenanzahl zu finden. Und nun liegt es am Stricken, an der Fadenführung, genauso wie bei der Nähmaschine. Wird sehr fest gestrickt, muß eine größere Nadel her, wird sehr locker gestrickt, dann wird eine kleinere Nadelstärke gewählt.

 

Ist die Maschenprobe erfolgt (11 x 11 cm oder 12 x 12 cm, damit man 10 cm Höhe und 10 cm Breite auszählen kann), dann wird per Dreisatz die Anschlagsmaschenzahl und die Höhen bis zur ersten Abnahme etc. berechnet.

 

Dabei spielt die Garnstärke keine Rolle- dickes Garn hat auf 10 cm weniger Maschen als feines Garn. Der Rechenweg bleibt derselbe.

 

Bund

Will man einen Bund stricken mit 2 rechten und 2 linken Maschen, so ist der Rapport = 4 Maschen. Das bedeutet, daß die Anschlagsmaschenzahl durch 4 teilbar sein muß.

 

Notfalls ein par Maschen zugeben oder abziehen. Sie werden später wieder ausgeglichen.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 4

6 Abnahmestellen

Egal wieviel Maschen vorhanden sind, spätestens bei der ersten Abnahmerunde wird die Maschenanzahl durch 6 geteilt. Nicht jede Maschenanzahl ist automatisch durch 6 teilbar.

 

Beispiel:

124 Maschen liegen auf der Rundstricknadel

124 geteilt durch 6 gleich 20,66 Maschen

So werden die Maschen zuerst verteilt: 21 / 21 / 20 / 21 / 21 / 20  = 124 Maschen

 

Damit die Abnahmen später hübsch gleich verteilt sind, brauche ich für die doppelte Abnahme eine ungerade Maschenanzahl und zwar in allen 6 Sechsteln.  Die nächst kleinere ungerade Zahl ist 19. Wie komme ich in allen Sechsteln auf 19 Maschen?

 

In der ersten Abnahmerunde verringere ich 21 Maschen mit jeweils einer doppelten Abnahme auf 19 Maschen und jeweils die 20 Maschen mit einer einfachen Abnahme (2 Maschen rechts zusammen stricken) auf 19 Maschen. Jetzt kann ich in der nächsten Abnahmerunde überall die doppelte Abnahme anwenden.

 

Bei der senkrechten doppelten Abnahme und 6 Abnahmestellen braucht man als Ausgangsbasis eine ungerade Maschenanzahl je Sechstel. Notfalls müssen überzählige Maschen in einer Vorrunde gleichmäßig abgenommen werden. Ich habe meine Maschenanzahl durch 6 geteilt und diese Sechstel mit Maschenmarkierern sichtbar gemacht.

 

Ich habe in jeder 3. Runde abgenommen.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 5

Damit ich nicht durcheinander gerate und meine Abnahme-Runden wiedererkenne, markiere ich jeweils die erste Abnahme in der Runde, außerdem das Runden-Ende.

Dann stricke ich 2 Runden glatt rechts, dann erfolgt wieder eine Abnahme-Runde.

 

Wann beginne ich mit den Abnahmen?

Ich habe eine Mützenhöhe gemessen (zum Beispiel Wunschhöhe von Ohrläppchen zu Ohrläppchen, dann sind die Ohren bedeckt.) Das sind zum Beispiel 46 cm.

 

Ich habe eine Wunsch-Bundhöhe entschieden, zum Beispiel 5 cm (will ich den Bund umschlagen, dann werden daraus 10 cm).

 

Ich habe eine Anschlangsmaschenzahl per Dreisatz errechnet: zum Beispiel 124 Maschen.

 

 

Mützenhöhe 46 cm geteilt durch 2 = 23 cm

minus Bund 5 cm = 18 cm

 

Nun fehlt noch die Zentimeter-Angabe, wie lange ich glatt rechts stricke:

 

124 Anschlagsmaschen geteilt durch 6 = 20,6666

Ich brauche 1 Runde um auf 19 Maschen je Sechsel zu kommen.

 

In einer Abnahmerunde mit doppelter Abnahme werden aus 3 Maschen 1 Masche.

Bei 19 Maschen je Sechstel gilt:

19 minus 3 = 16

16 geteilt durch 2 = 8

8 multipilziert mit 3 = 24 Runden

24 Runden plus 1 letzte Reihe (zusammen ziehen der Maschen) = 25 Runden bis Null

 

Anhand der Maschenprobe wird nun ausgerechnet wieviel 25 Runden (Höhe) in cm sind.

 

Mützenhöhe 46 cm geteilt durch 2 = 23 cm

minus Bund 5 cm = 18 cm

minus errechnete Abnahmerunden

= Strecke/ Höhe/ Runden glatt rechts bis erste Abnahme.

 

Nicht verunsichern lassen. Ich habe mich selbst schon irritieren lassen, weil ich die Mütze anprobiert habe und dann von meiner Berechnung abgewichen bin. Dann mußte ich am Ende alles wieder aufmachen und Korrektur-Stricken...

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 6

Das ist mein Abnahmeschema für 17 Maschen je Sechstel mit einer etwas dickeren Donegal-Wolle aus Irland. Das ist meine Art und Weise die Abnahmen zu verstehen.

 

Man kann das Schema auch zum Zählen verwenden:

Bei 17 Maschen gilt: (17-3) geteilt durch 2 = 7

7 Maschen zählen, dann kommt über 3 Maschen die Abnahme, wieder 7 Maschen zählen, dann kommt meine Markierung in der Mütze (Markierung zeigt jeweils Anfang und Ende des Sechstels an). In der nächsten Abnahmerunde dann das gleiche mit 6 Maschen.

 

Ich habe dieses Schema für mich so entwickelt und habe es einmal aufgezeichnet und finde es nun leichter zu kapieren wann ich was wie rechnen muß. Ein Karo entspricht 1 Masche.

 

Farbübergänge schön stricken

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 7

Der neue Faden/ neue Farbe wird mit eingestrickt.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 8

Es ist darauf zu achten, daß die Fäden sich nicht verdrehen und der Faden der neuen Farbe (hier Rosa) über 3 Maschen jeweils vor der alten Farbe auf der Nadel liegt.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 9

In der nächsten Runde liegt die neue Farbe (Rosa) vor dem alten Faden und der Farbübergang ist nicht zu sehen.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 10
copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 11

Der Farbübergang ist nur minimal zu erkennen, nämlich an den verrutschten Maschen. (Rosa Markierung unten im Bild/ mittig). Es gibt Techniken auch diese kleine Unebenheit auszugleichen- das stört mich aber nicht und ich belasse es so.

 

Abschlußarbeiten

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 12

Es bleiben exakt 6 Maschen übrig. Diese werden mit dem Faden vernäht, indem man zweimal durch die Maschen im Kreis geht und den Faden auf die Innenseite zieht und abschneidet.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald einfach abnehmen 13

Die Fäden der Farbübergänge werden nochmal angezogen und auf ca. 1,5 cm gekürzt. Ich lasse sie immer etwas länger, denn sollte mir eine Farbe nicht gefallen, kann ich ohne weiteres die Reihe aufmachen und mit dem Restfaden der letzten Farbe die neue Farbe leicht einstricken. Werden die Fäden zu früh gekürzt, kann es sein, daß die Fäden sich noch während der Strickarbeit lösen oder zu kurz sind.

 


Verstrick Dich nicht!


Navigation: In der Fußzeile befindet sich die Sitemap. In der Sitemap sind alle Beiträge chronologisch aufgeführt.

Birthe`s Blog ist die Startseite von birthe.eu. Der Himmel-Button navigiert zu Birthe´s Blog.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0