Strickmuster wie gewebt II.

meine gestrickte Wolldecke

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Strickmuster wie gewebt II. 1

Ich wollte unbedingt eine bunte Wolldecke stricken. Das Strick-Muster habe ich im Oktober letzten Jahres mehrmals getestet und damit experimentiert. Nach 6 Monaten Arbeit bin ich immer noch nicht fertig, aber es geht voran. Stricken ist ein Hobby. Es geht langsam aber stetig voran.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Strickmuster wie gewebt II. 2

Strickanleitung für das Strickmuster

  • Gerade Maschenanzahl aufnehmen, das bedeutet, die Maschenanzahl muß durch 2 teilbar sein.
  • Die erste Masche rechts stricken, den Faden vor der Arbeit weiterführen und die zweite Masche abheben ohne die M zu stricken. Die nächste M wird wieder rechts gestrickt usw.
  • Rückreihe: Die erste Masche links stricken, den Faden hinter der Nadel weiterführen und die zweite M ohne zu stricken abheben. Die nächste M wieder links stricken usw.

 

Im Prinzip sind es Rechte und Linke Maschen: Auf der Vorderseite werden immer nur Rechte Maschen gestrickt, auf der Rückseite Linke Maschen. Anstatt jede Maschen zu stricken wird nur jede zweite Masche gestrickt, die M dazwischen wird nur abgehoben. Durch die Fadenführung entsteht das Muster.

 

Ich will eine weiche Decke stricken. Um meiner Strickarbeit die nötige Elastizität zu geben, stricke ich mit einer 6er-Nadel, anstelle mit einer 4,5 mm-Stricknadel wie empfohlen. Wenn diese Elastizität eher stört, dann wählt man die Nadel, die auf der Woll-Verpackung angegeben ist.

 

Siehe auch meinen ersten Blogartikel zu diesem Strickmuster Stricken wie gewebt.

 

Streifen, Farbe, Maße

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Strickmuster wie gewebt II. 3

Ich habe mich für jeweils 8 Reihen weißes Garn entschieden, im Wechsel mit 14 Reihen bunt.

Die bunten Streifen sind ganz unterschiedlich: manchmal einfarbig, manchmal halb und halb, manchmal mit einem kleinen feinen Abschluß- so wie es mir gerade in den Sinn kommt.

 

Das Raster von 8 Reihen "weiß" und 14 Reihen "bunt" bleibt bestehen und ist meine "Regel".

 

Die Decke ist ca. 135 cm breit = 276 Maschen bei einer 6mm Nadel und Donegal Tweed Wolle. Die Decke soll ca. 2 m lang werden. Das ist dann Bettdecken-Größe und ideal zum Einkuscheln auf dem Sofa oder im Gartenstuhl.

 

Pro Reihe brauche ich 10 Minuten Strickzeit = rund 124 Stunden für die fertige Decke...

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Strickmuster wie gewebt II. 4

Meine Überlegungen zu den Farben war: Lieblingsfarben plus Lieblingsfarben meines Mannes. Enthalten sollten sein: helle und dunkle Töne, kräftige und matte Töne.

 

Da es sich um Tweed-Wolle handelt, sind Sprenkel von jeweils den anderen Farben enthalten. Das sieht man zwar nicht von Weitem, aber aus der Nähe.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Strickmuster wie gewebt II. 5
copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Strickmuster wie gewebt II. 6

Die ersten Farben sind längst aufgebraucht und ich wollte anfangs mit nur wenigen Farben arbeiten. Die Neugier auf neue Farben und der Wunsch eine bunte Decke zu stricken war dann doch größer. So verstricke ich in der zweiten Hälfte ganz neue Farben und kombiniere sie mit den Resten der alten Farben. Eine Reste-Decke, die wahrscheinlich wieder neue Reste produziert...

 

Musterstück

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Strickmuster wie gewebt II. 7

Ich sehe diese bunte Decke als Musterstück an. Je nach Tagesform und Verfassung gefallen mir unterschiedliche Streifen mal mehr, mal weniger. Bei manchen Farb-Kombinationen denke ich an bestimmte Menschen. Obwohl ich soviele Farben habe und soviele Streifen, werde ich gar nicht alle Kombinations-Möglichkeiten ausschöpfen können.

 


Ich liebe Muster!


Navigation: In der Fußzeile befindet sich die Sitemap. In der Sitemap sind alle Beiträge chronologisch aufgeführt.

Birthe`s Blog ist die Startseite von birthe.eu. Der Himmel-Button navigiert zu Birthe´s Blog.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0