große Eiswürfel selbst herstellen ohne Plastik

Gläser im Eisfach

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald große Eiswürfel

Mein Mann liebt Eiswürfel. Ich nicht so sehr. Ich trinke alles am liebsten Keller-kalt oder Zimmer-warm. Trotzdem, manchmal sind Eiswürfel einfach nur lecker. Besonders im Hochsommer im selbstgemachten Eistee oder im Cocktail kommen sie gut zur Geltung.

 

Für diese Zwecke habe ich ein neues Eiswürfel-System für unseren Haushalt entwickelt.

Die Probezeit für unsere Riesen-Eiswürfel läuft nun schon seit fast einem Jahr und wir befinden diese Lösung als gut und praktikabel.

 

Idee Nr. 1: Eiswürfel werden nicht in Plastik, sondern in Glasgefäßen hergestellt

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald große Eiswürfel 2

Mein Mann liebt große Eiswürfel. Da ich mich in den letzten Jahren umgehend mit dem Einkochen beschäftigt habe, verfügt unser Haushalt über diverse Einmachgläser.

 

Zum Einfrieren eignen sich auch andere Gläser, zum Beispiel Wurstgläser oder Trinkgläser. Die Gläser müssen gefrierfähig sein und es sollten sogenannte "Sturz-Gläser" sein. Sturzgläser sind oben weiter, als unten. So flutschen die Eiswürfel gut wieder hinaus.

 

Die Idee ist wirklich simpel. Die Gläser werden befüllt und tiefgefroren. Ich friere gleich eine ganze Schublade voll mit Gläsern ein. 

 

Dann können die "Riesen-Eis-Würfel" entweder komplett entnommen werden, indem die Gläser kurz in einen Topf mit Wasser (handwarm) gestellt werden, um sie dann in eine große Schüssel ins Gefrierfach stellen zu können um sie dort zu lagern, bis sie gebraucht werden.

 

Oder die Eiswürfel werden einzeln entnommen. Entweder antauen lassen oder kurz ins Wasserbad stellen.

 

Idee Nr. 2: Das Glas im Tiefkühler mit integriertem Eiswürfel

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald große Eiswürfel 3

Der "Eiswürfel" ist direkt im Trink-Glas. Das Trink-Glas lagert im Eisfach.

 

Dazu einfach etwas Wasser ins gefrier-fähige Trink-Glas geben und alles einfrieren.

Gefrierfähige Trinkgläser gibt es preiswert einzukaufen.

Einfach mal die Verpackungen durchlesen. Diese Gläser sind meist auch Hitze-beständig und man kann auch heiße Getränke daraus trinken.

 

Will man einen kalten Cocktail oder einen kalten Eistee im Hochsommer genießen, dann wird das kalte Getränk ins geeiste Glas mit integriertem Eis-Boden gegossen. Fertig.

Schon nach kurzer Zeit schwimmt der "Eis-Boden" und löst sich vom Glas.

 

Praktisch sind zu diesem Zweck stapelbare Gläser. Die sind immer praktisch, weil sie auch im Küchenschrank wenig Platz verbrauchen.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald große Eiswürfel 4

vorher

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald große Eiswürfel 6

nachher

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald große Eiswürfel 7

Bis bald!


Navigation: In der Fußzeile befindet sich die Sitemap. In der Sitemap sind alle Beiträge chronologisch aufgeführt.

Birthe`s Blog ist die Startseite von birthe.eu. Der Himmel-Button navigiert zu Birthe´s Blog.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0