Schal stricken

rechts links im Wechsel

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Schal stricken

Ich liebe einfache Strick-Arbeiten. Dieser Schal ist so ein Projekt: einfach immer nur Rechte und Linke Maschen im Wechsel. Der Schal kann einfarbig oder bunt gestrickt werden.

 

Passend zu meiner Kleidung habe ich mir letztes Jahr diesen Schal gestrickt.

 

Durch das Rechts-Links-Gestrickte wird das Strickstück dicker. Ich mag das. Das Strickstück fühlt sich durch diese Strickart weicher und elastischer an und ist es auch.

 

Ein weiterer Vorteil ist, daß der Schal von beiden Seiten identisch aussieht. Es gibt keine rechte und linke Seite. Auch die Kante des Farbwechsels sieht schön aus, sie ist schön gerade und wird nicht (wie bei Glatt-Rechts-Gestricktem) durch Maschen-Schlaufen irritiert.

 

Strickanleitung

Gerade Maschen-Anzahl aufnehmen, denn für den seitlichen Perlrand gilt:

erste Masche immer abheben, letze Massche immer rechts stricken.

 

Unser Rapport ist 2 (*rechts, links*),

 

Start:

  • erste Masche abheben,
  • *links, rechts* im Wechsel,
  • Letzte Masche rechts stricken

Arbeit wenden

  • erste Masche abheben
  • rechte Maschen rechts stricken, linke Maschen links stricken,
  • letzte Masche rechts stricken

Wiederholen

 

Abschluß Maschen abketten.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Schal stricken

Maße

Maße sind individuell. Ich wollte einen langen kuscheligen Schal, der so breit ist, daß ich ihn auch über die Schulter legen kann.

 

fertige Breite: 16 cm

fertige Länge: 1,85 m

Länge der einzelnen Streifen: 13 cm

 

Teilweise wiederhole ich die Farben, teilweise nutze ich sie nur ein einziges Mal.

So habe ich 14 Streifen/ Farbfelder aus 10 verschiedenen Wollknäul verstrickt.

 

3 Blautöne

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Schal stricken 3 Blautöne

10 Farben:

  • 2 Grüntöne
  • 3 Blautöne
  • Rosa
  • Hummer
  • Dunkelrot
  • 2 helle Sand-Töne

Die Grundfarben Sand, Blau, Grün und Rosa bzw. Hummer entsprechen Himmel, Wald und Meer mit ein par Blumen darauf. Das sind meine Assoziationen.

 

Es gibt nicht nur einen Himmels-Farbton oder einen bestimmten Meeres-Farbton. Unsere Umgebung ist eine große Komposition aus vielen verschiedenen Schattierungen.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Schal stricken bunt

Ein Schal ist genauso wie eine Mütze relativ schnell gestrickt. Ich bin eine langsame Strickerin und brauche ewig. Aber für mich selbst ist das egal. Wenn es fertig ist, ist es fertig. Schritt für Schritt, Masche für Masche geht es voran. Und manchmal auch wieder zurück, wenn ich alles wieder aufribbel, weil ich mich verstrickt habe. Das ist dann in dem Moment zwar ärgerlich, aber auch nicht so schlimm. Das ist wie im Leben, manchmal biegt man falsch ab und läuft einen Umweg. Es ist dann einfacher, wenn man diesen Umweg als einen Gewinn ansieht. Denn man entdeckt Neues, macht eine weitere Erfahrung. Das ist immer ein Gewinn. Genauso ist es beim Stricken und beim Sich-Verstricken.

 

"Verstrick Dich nicht!" ist ein Sprichwort. Was habe ich gedacht? Worüber habe ich gerade nachgedacht? Der Kopf sollte frei von Knoten sein. Und das Stricken hilft, Knoten im Kopf zu entwirren. Viele Strickerinnen sagen, daß Stricken mediativ sei. Und meine Schwester sagt immer, sie würde ihre Gedanken "Einstricken". Das finde ich schön.

 

Verstrick Dich nicht!


Navigation: In der Fußzeile befindet sich die Sitemap. In der Sitemap sind alle Beiträge chronologisch aufgeführt.

Birthe`s Blog ist die Startseite von birthe.eu. Der Himmel-Button navigiert zu Birthe´s Blog.


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Dolly (Freitag, 19 Oktober 2018 15:40)

    Liebe Birthe,
    durch Google Bilder kam ich zu Deinem superschönen Schal und habe mich inspirieren lassen. Ich stricke jetzt so einen ähnlichen, weil ich nicht so eine schöne Wolle gefunden habe. Kannst Du mir verraten, mit welcher Wolle Du gestrickt hast? Das wäre super. Damit der nächste so wird wie Deiner und der ist einfach klasse....

  • #2

    Birthe (Freitag, 19 Oktober 2018 19:25)

    Liebe Dolly,
    herzlichen Dank für deine Komplimente. Ich nutze Islandwolle "Lettlopi". Manche Menschen empfinden diese Wolle als besonders kratzig, ich liebe sie. (Ich mag zum Beispiel kein Angora und kein Cashmere, das ist mir viel zu weich.) Es ist "Reine Schurwolle", das bedeutet neue Wolle (im englischen "Pure New Wool") im Gegensatz zu "Wolle" wo auch Altwolle mit verzwirnt werden darf. Ich bin generell so ein Schurwoll-Mensch.
    Hier ist der Link zur Woll-Firma mit Farbkarte: http://www.istex.is/english/products/knitting-wool/lettlopi/
    Ich habe sie in meiner Heimatstadt Bremen gefunden und gekauft, Du findest sie aber sicherlich auch in anderen Städten.
    Es gibt soviele andere Woll-Firmen. Eine Wolle die etwas weicher ist und mit der Lett-Lopi kombinierbar ist zum Beispiel von der Woll-Firma "Sandnes Garn" das Garn "Peer Gynt". Sie kommt aus Norwegen. Auch viele schöne Farben.
    Du findest sicherlich für Dich das passende Garn!
    Viel Freude und viel Erfolg beim Stricken!
    Birthe

  • #3

    Dolly (Mittwoch, 24 Oktober 2018 11:06)

    Liebe Birthe,
    vielen Dank für die Wollempfehlungen. Hier bei uns in Neustadt an der Weinstraße gibt es nur alles von der Firma Lana Grossa.
    Ich freue mich sehr, Deinen inspirierenden Blog gefunden zu haben. Beim ersten Satz ".... und am liebsten bin ich zu Hause" ging mir schon das Herz auf! Ich bin genauso....
    Gerade probiere ich Deine Müslimischung. Sehr lecker. Als nächstes kommt der Apfelkuchen dran.
    Liebe Grüße Dolly