Knöpfe austauschen

Knöpfe verändern alles

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald neue Knöpfe neues Kleid

Ein schönes Leinenkleid hält ewig. Das ist so ein Kleid, ich habe dieses grüne Kleid von meiner Nachbarin geschenkt bekommen. Ich habe neue Knöpfe drangenäht, denn die alten Hornknöpfe waren mir zuviel.

 

Knopflochgarn

Ich verwende Knopflochgarn. Knopflochgarn ist dicker als Zwirn und in verschiedenen Farben erhältlich.

 

Die Fäden der alten Knöpfe lasse ich erstmal dran. Sie hinterlassen einen kleinen Abdruck im Stoff und dienen mir als Orientierungshilfe. So muß ich keine neuen Markierungen mit Schneiderkreide setzen und kann gleich mit dem Festnähen der neuen Knöpfe beginnen.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Knopf annähen
copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Knöpfe annähen

Mit einem Streichholz hat der Knopf den richtigen Abstand und ist später leichter zu knöpfen.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Knopf

Das Fadenende verstecke ich unter dem Knopf. Bei diesen großen Knöpfen ist das eine einfache und schnelle Methode.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Knopf grün

Die Fäden der Knöpflöcher verlaufen parallel zum Rand.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Knopf Steg

Damit der Faden fest sitzt, wird der Steg umwickelt. So läßt es sich gut knöpfen.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Neue Knöpfe

Der Faden wird im Beleg vernäht und abgeschnitten.

 

100 % Leinen

Leinen kühlt und ist robust. Flecken gehen leicht heraus, notfalls wird das Kleid gekocht. So kann ich unbekümmert in der Erde buddeln und dem Garten beim Wachsen zuschauen!

 

Es sind neue Knöpfe, die einem altem Kleid ein neues Leben schenken.

 

copyright www.birthe.eu Birthe Sülwald Knopf annähen

Gute Buddelei!


Navigation: In der Fußzeile befindet sich die Sitemap. In der Sitemap sind alle Beiträge chronologisch aufgeführt.

Neu: Birthe`s Blog ist jetzt Startseite von birthe.eu. Der Himmel-Button navigiert zu Birthe´s Blog.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0